Suche:

┃ ➜ Verwaltung ➜ Service ➜ Ausschreibungen

Ausschreibungen

 

12.09.2018
Öffentliche Ausschreibung zum Verkauf

Die Gemeinde Hohenbucko bietet im Ortsteil Proßmarke das ehemalige Gemeindebüro mit Gartenland zum Verkauf an.

Ausschreibungsdetails:

Landkreis:Elbe-Elster
Gemeinde:Hohenbucko
Gemarkung:Proßmarke
Flur:2
Flurstück:81/4
Grundstücksfläche:725 qm
Lage:04936 Hohenbucko, OT Proßmarke, Dorfstraße
derzeitige Nutzung:leerstehend, ehemaliges Gemeindehaus
 
Energieausweistyp:Energiebedarfsausweis
gültig bis:23.07.2028
Endenergiebedarf:440 kWh/(m²a)
Befeuerungsart:Braunkohle
 
Baujahr:Ende 19. Jahrhundert
Heizung:Ofenheizung

Zurzeit verfügt das Gebäude über keine Warmwasserversorgung.

Das Grundstück ist ortsüblich voll erschlossen und befindet sich überwiegend im Innenbereich. Das Gebäude besteht aus 2 ehemaligen Büroräumen (16,50 qm und 39,60 qm), einem Abstellraum (8,00 qm) und einem WC. Es ist eingeschossig und nicht unterkellert. 2010 erfolgte der Einbau neuer Fenster.

Der zum Grundstück gehörende Garten ist verpachtet mit einer Kündigungsfrist von 3 Monaten vor Ablauf eines jeden Kalenderjahres.

Für zukünftige Bauvorhaben- und/oder Umnutzungen des Gebäudes entscheidet die Baugenehmigungsbehörde, hier der Landkreis Elbe-Elster.

Ein Rechtsanspruch auf den Abschluss eines Kaufvertrages leitet sich aus der Teilnahme an der Ausschreibung nicht ab. Der Verkauf erfolgt vorbehaltlich eines Beschlusses der Gemeindevertretung der Gemeinde Hohenbucko.

Die Gemeinde Hohenbucko ist nicht verpflichtet, dem höchsten oder irgendeinem Gebot den Zuschlag zu erteilen und behält sich das Recht vor, die Ausschreibung ohne Angabe von Gründen aufzuheben.

Für den Inhalt oder die Richtigkeit aller Angaben wird jegliche Haftung der Gemeinde Hohenbucko ausgeschlossen.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es sich um eine unverbindliche Aufforderung zur Abgabe von Kaufpreisangeboten handelt. Dieses Verfahren ist nicht mit dem Verfahren nach der Vergabe- und Vertragsordnung (VOB) oder der Verdingungsverordnung (VOL) vergleichbar.

Gemäß der EU-DSGVO in Verbindung mit dem BDSG weisen wir darauf hin, dass die personenbezogenen Daten zur Auswertung der Gebote verwaltungsintern elektronisch gespeichert, verarbeitet und genutzt, jedoch nicht extern weitergegeben werden.

Für Rückfragen und Besichtigungstermine kontaktieren Sie bitte Frau Wüstenhagen unter der Rufnummer 035361 / 35620 oder Frau Buchsteiner unter der Rufnummer 035361 / 35623.

Interessenten werden gebeten, schriftliche Angebote in einem geschlossenen Umschlag beim:

Amt Schlieben
Herzberger Straße 7
04936 Stadt Schlieben

mit der Aufschrift „Proßmarke - ehemaliges Gemeindebüro“

bis zum 02.11.2018 - 11:00 Uhr einzureichen.

 

18.07.2018
Öffentliche Ausschreibung zur Verpachtung

Die Stadt Schlieben schreibt nachfolgende Teilfläche zur Verpachtung aus:

Ausschreibungsdetails:

Landkreis: Elbe-Elster
Stadt: Schlieben
Gemarkung: Wehrhain
Flur: 1
Flurstück:71
Flurstücksgröße: Teilfläche von 500 qm
durchscnittliche Bodenwertzahl: 27

Bei dem Grundstück handelt es sich um Ackerfläche im Außenbereich auf der Betongroßplatten gelagert sind. Weiterhin befindet sich auf dem Grundstück ein Sattelauflieger. Die vorbezeichneten Gegenstände befinden sich nicht im Eigentum der Stadt Schlieben. Dem zukünftigen Pächter obliegt die Beräumung der Ausschreibungsfläche.

Eine weitere Teilfläche des Flurstücks 71 ist bereits langfristig verpachtet. Die erforderliche Zuwegung dorthin ist bei Bedarf zu gewährleisten.

Ein Rechtsanspruch auf den Abschluss eines Pachtvertrages leitet sich aus der Teilnahme an der Ausschreibung nicht ab. Die Verpachtung erfolgt vorbehaltlich eines Beschlusses der Stadtverordnetenversammlung Schlieben. Die Stadt Schlieben ist nicht verpflichtet, dem höchsten oder irgendeinem Gebot den Zuschlag zu erteilen und behält sich das Recht vor, die Ausschreibung ohne Angabe von Gründen aufzuheben.

Für den Inhalt oder die Richtigkeit der obigen Angaben wird jegliche Haftung der Stadt Schlieben ausgeschlossen.

Bei dieser Ausschreibung handelt es sich nicht um ein Verfahren nach den Verdingungsordnungen VOB und VOL.

Gemäß EU-DSGVO in Verbindung mit dem BDSG wird darauf hingewiesen, dass die personenbezogenen Daten zur Auswertung der Gebote verwaltungsintern elektronisch gespeichert, verarbeitet und genutzt, jedoch nicht extern weitergegeben werden.

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Wüstenhagen unter der Rufnummer 035361 / 35620 zur Verfügung.

Interessenten werden gebeten, schriftliche Angebote, inklusive der Kopie eines gültigen Personalausweises der Bundesrepublik Deutschland, in einem geschlossenen Umschlag beim:

Amt Schlieben
Herzberger Straße 7
04936 Stadt Schlieben

mit der Aufschrift „Fläche Wehrhain“

bis zum 08.10.2018 - 15:00 Uhr einzureichen.

 

05.06.2018
Information über eine Ausschreibung

Die Gemeinde Hohenbucko möchte am Saal, Dorfstraße 6a, eine Eingangstreppe erneuern. Nach den Abbrucharbeiten soll eine Fertigteiltreppe aus Stahlbeton mit 2 Treppenläufen hergestellt werden.

Sofern Sie an der Ausführung der Leistung interessiert sind, bitten wir Sie, sich bis zum 13.06.2018 im Amt Schlieben, Bauverwaltung, Herzberger Straße 7 in 04936 Schlieben zu bewerben und die Ausschreibungsunterlagen abzufordern.

Die Submission wird am 20.06.2018 duchgeführt.

 

18.01.2018
Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung zum Teilersatzneubau des Feuerwehrgerätehauses in der Gemeinde Fichtwald OT Stechau

Alle Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem beigefügten PDF-Dokument.

bekanntmachung_fw_stechau.pdf

 

30.11.2017
Auftragsbekanntmachung: Dienstleistungen

Bei dem Auftrag handelt es sich um den Neubau einer Kita im OT Kolochau, Amt Schlieben, mit 60 Kindertagesplätzen. Die Außenanlagen sind einzubeziehen.

Das Kitagebäude in Kolochau wurde 1966 als zweigeschossiger Ziegelbau, teilweise unterkellert, errichtet. Trotz Um- und Ausbaumaßnahmen entspricht das Gebäude nicht mehr den Anforderungen einer kindergerechten Betreuung. Derzeit besteht für die Kita in Kolochau eine Betriebserlaubnis mit 30 Kindern im Alter von 0 bis 6 Jahren und eine befristete Kapazitätserhöhung auf 34 Kinder. Hinzu kommt ein erhöhter Bedarf an Betreuungsplätzen für das gesamte Amt Schlieben ab 2018.

Eine bedarfsgerechte, wohnortnahe Versorgung mit Kita-Plätzen kann auf einem anderen Weg, als einem Neubau einer Kindertagesstätte, nicht gewährleistet werden. In der Gemeinde Kremitzaue/ OT Kolochau steht ein kommunales Grundstück (Flur 2735-2, Flurstücke 294 und 386) mit 4.643 m² dafür zur Verfügung. Eine moderne Kita mit 60 Kindertagesplätzen soll entstehen.

Leistungsinhalte sind:

  1. Objektplanung Gebäude und Innenräume, LP 1-8, § 34 HOAI
  2. Fachplanung - Tragwerksplanung, LP 1-6, 51 HOAI
  3. Fachplanung für Technische Gebäudeausrüstung, § 55 HOAI
  4. Fachplanung Freianlagen, § 39 HOAI
  5. Besondere Leistungen/Beratungsleistungen, wie Vermessungsleistungen, Baugrunduntersuchungen, Brandschutzgutachten, Feuerwehr-, Flucht- und Rettungspläne.

Die Leistungen sollen als Gesamtauftrag vergeben werden.

Beabsichtigt ist zunächst nur die Leistungsphasen 1 bis 4 zu vergeben. Die Vergabe von weiteren Leistungsphasen ist abhängig von der Fördermittelbereitstellung.

Ein Rechtsanspruch auf die Übertragung der weiteren Leistungen besteht nicht.

Geschätzte Baukosten inkl. Außenanlagen gemäß Kostenschätzung: 1.650.000 EUR Brutto.

Weitere Informationen erhalten Sie im ausführlichen Ausschreibungstext inkl. Bewertungsmatrix.

Auftragsbekanntmachung.pdf
Bewertungsmatrix_Schlieben.pdf

 

16.11.2017
Vergabenummer: 47/17, Konzessionsvertrag Flüssiggas Gemeinde Lebusa, OT Freileben
Bekanntmachungs-ID des Vergabemarktplatzes Brandenburg: CXP9YEXYWCC

Unter dem folgenden Link können sich die zur Abgabe eines Angebotes aufgeforderten Unternehmen die vollständigen Unterlagen zur Ausschreibung herunterladen. Das ZIP-Archiv ist passwortgeschützt. Das Passwort ist den Unternehmen mit der Angebotsaufforderung zugegangen.

Ausschreibungsunterlagen_komplett.zip

 

Verkauf von Pflastersteinen

Die Stadt Schlieben verkauft gebrauchtes Großsteinpflaster (verschiedene Sorten in unregelmäßigen Größen). Das Pflaster lagert in Schlieben-Berga auf der ehemaligen Mülldeponie. Das Pflaster muss auf eigene Kosten und mit eigener Technik aufgeladen, abtransportiert und gewogen werden.
Der Preis beträgt 10,00 €/t.

Kaufangebote an:

Amt Schlieben
Herzberger Straße 7
04936 Schlieben
Tel.: 035361 / 35613 - Herr Kutscher
Email: amt-schlieben@t-online.de

 

Ausschreibung der Stadt Schlieben zur Verpachtung des Drandorfhofes

Drandorfhof Schlieben
Drandorfhof Schlieben
Objekt: Drandorfhof Schlieben, Ritterstraße 8

Der Drandorfhof ist ein ehemaliges Rittergut und Stammhaus des Geschlechts derer von Drandorf.
Er befindet sich in Schlieben im Landkreis Elbe-Elster in Brandenburg, jeweils eine Autostunde entfernt in Mitten der Ballungszentren Berlin - Leipzig - Dresden - Cottbus, direkt an der B 87.
Das Grundstück befindet sich in zentraler Lage im Stadtzentrum von Schlieben. Die Grundstücksfläche beträgt ca. 2.500,00 m².
Der in seiner heutigen Form bestehende Vierseitenhof kann ebenso wie der sich darin befindliche Speicher besichtigt werden.

Folgende Räume werden zur Verpachtung angeboten:
- Wohnhaus mit 3 Apartments und separatem Raum (335 qm)
- Mehrzweckhalle "Schafstall" (227 qm)
- Backstube (52 qm) zzgl. Vorraum (7 qm) und Lagerraum (6 qm)
- Küche (23 qm) zzgl. Umkleideraum (11 qm), Toilette (3 qm) und Flur (3 qm)

Die Objekte können einzeln, wie auch zusammen oder kombiniert angemietet werden.
Im Drandorfhof finden regelmäßig kulturelle Veranstaltungen statt.
Die angrenzenden Außenflächen können im Rahmen von Veranstaltungen genutzt werden.
Kulturelle Höhepunkte in der Stadt und im Amt sind zu unterstützen und auch durch eigene Veranstaltungen zu ergänzen bzw. zu erweitern.
Näheres zu Nutzungsmöglichkeiten erfahren Sie im Amt Schlieben, Bauverwaltung (Tel.: 035361 356 23).

Bewerbungen einschl. Nutzungskonzept sind zu richten an:
Amt Schlieben
Herzberger Straße 7
04936 Stadt Schlieben

Weitere Infos und Fotos vom Objekt

 

Druck Inhalt Impressum
Datenschutz
Startseite     nach oben     Kontakt
Hier können Sie uns mitteilen, wo Sie ein Infrastrukturproblem entdeckt haben:
gefährliche Schlaglöcher zum Beispiel oder wilde Mülldeponien,
unnötige Barrieren für ältere oder behinderte Menschen.
 
[externe Seite]