www.amt-schlieben.de 22.04.2024 09:36 Uhr
/verwaltung/service/veroeffentlichungen/

 

15.04.2024
Bekanntmachung der zugelassenen Wahlvorschläge gemäß § 38 Abs. 1 Brandenburgisches Kommunalwahlgesetz (BbgKWahlG) i.V.m. § 40 Abs. 1 Brandenburgische Kommunalwahlverordnung (BbgKWahlV)

Der Wahlausschuss des Amtes Schlieben hat in seiner Sitzung am 09. April 2024 für die Kommu-nalwahlen im Amtsgebiet Schlieben am 09. Juni 2024 folgende Wahlvorschläge zugelassen:

Bekanntmachung_Wahlvorschlaege_Kommunalwahlen.pdf

 

30.01.2024
75 Jahre Abitur in Herzberg

Philipp-Melanchthon-Gymnasium nutzt den Anlass zum ausgiebigen Feiern

Am 11. Juni 1949 bekamen acht Abiturientinnen und Abiturienten der damaligen Oberschule Herzberg nach vorheriger Prüfung ihre Reifezeugnisse ausgehändigt. Seither kann das Herzberger Gymnasium, das im Februar 1997 den Namen des Wittenberger Reformators Philipp Melanchthon erhielt, auf eine bewegte Schulgeschichte zurückblicken.

Dieses 75-jährige Jubiläum möchte die Herzberger Schulgemeinde jedoch nicht allein, sondern gemeinsam mit ehemaligen Abiturientinnen und Abiturienten, Lehrerinnen und Lehrern, Gästen, Freunden und Förderern des Herzberger Gymnasiums begehen.

Frauen und Männer, die in Herzberg mit dem Ablegen des Abiturs den Grundstein zu ihrem beruflichen Werdegang legten, haben dabei vom 31. Mai 2024 bis 02. Juni 2024 die Möglichkeit, ihrer "alten Bildungsstätte" einen Besuch abzustatten und anschließend in der Herzberger Elsterlandhalle an einem der beiden "Abi-Treffen" teilzunehmen. Dafür bedarf es lediglich einer Anmeldung auf der Homepage des Philipp-Melanchthon-Gymnasiums (www.gymnasium-herzberg.de) und der Überweisung eines Unkostenbeitrags von 40 Euro, zahlbar auf das Konto DE49 1805 1000 1201 4256 26, Empfänger THK Pietzonka. Als Verwendungszweck sind der vollständige Name sowie der Tag des Treffens zu nennen. Vorgesehen ist der 31. Mai für die Abschlussjahrgänge 1949 bis 1995, am 01. Juni treffen sich Ehemalige der Abiturjahrgänge 1996 bis 2023.

Aufgrund der großen Anzahl ehemaliger Abiturienten und Lehrer wird darum gebeten, die oben genannten Information an einstige Mitschülerinnen und -schüler sowie bekannte Lehrerkolleginnen und -kollegen weiterzuleiten.

Weitere Hinweise zum Treffen, das organisierte Rahmenprogramm, aber auch Anmeldemodalitäten oder Übernachtungsmöglichkeiten finden sich auf der Homepage des Gymnasiums sowie in der Lokalpresse wieder.

Sven Gückel

 

18,01.2024
Informationen der Bauverwaltung

Fertigstellung zweier Waldbandschutzwege

Im vergangenen Jahr wurden die zwei Waldbrandschutzwege Weg 3 „Berga Straße der Arbeit“ in Schlieben, sowie Weg 12 „L 70 Körbaer Teich - Hundezagel 2 BA“ in Körba begonnen. Die Bauarbeiten verliefen planmäßig und der Wegebau konnte 2023 an beiden Standorten abgeschlossen werden. Nun stehen noch die Ersatzpflanzungen zum Ausgleich der im Körbaer Naturschutzgebiet versiegelten Flächen aus. Diese sind für das anstehende Frühjahr geplant.


Die Vorhaben werden im Rahmen des Entwicklungsprogramms für den ländlichen Raum in Brandenburg und Berlin für die Förderperiode 2014 bis 2022 – Maßnahme M08 (Investitionen in die Entwicklung von Waldgebieten und Verbesserung der Lebensfähigkeit von Wäldern) finanziert. Die Zuwendung der Vorhaben setzt sich aus ELER- und Landesmitteln zusammen. Weitere Informationen finden Sie unter eler.brandenburg.de oder ec.europa.eu/agriculture/index_de.htm.

 

18.01.2024
Energieeffizienter Anbau an das Freizeitzentrum im OT Malitschkendorf nach Richtlinienpunkt D.1.1 in Verbindung mit D.2.2 – Steigerung der Lebensqualität

In der Gemeinde Kremitzaue im OT Malitschkendorf erhält das Freizeitzentrum einen energieeffizienten Anbau als Mittelpunkt des gesellschaftlichen Lebens.

Hierbei handelt es sich um einen eingeschossigen Massivbau mit einer Nutzfläche von ca. 230 m². Der Anbau beinhaltet sanitäre Anlagen und Duschen, Umkleidekabinen, ein behindertengerechtes WC und einen Gemeinderaum. Dieser Anbau erhält ein umweltbewusstes Heizsystem mittels einer Sole/Wasser – Wärmepumpe, welche auch die Kegelbahn mitversorgt.

Das Bauvorhaben startete mit dem Baubeginn im September 2023 und soll bis Ende Mai 2024 abgeschlossen werden.

Dieser Anbau wird über Zuwendung des Landes Brandenburg gemäß Richtline des Ministeriums für ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft über die Gewährung von Zuwendungen für die Förderung der ländlichen Entwicklung im Rahmen von LEADER vom 25. September 2018, zuletzt geändert durch Erlass des Ministeriums für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz vom 28. September 2021.

 

08.12.2023
Wort gehalten -
MVZ Schlieben wird ab Januar 2024 durch zweite Hausärztin verstärkt

Schlieben. Groß war in der Bevölkerung die Erleichterung, als Ende 2022 in Schlieben eine neue Arztpraxis öffnete. Zu verdanken war dies dem Engagement von Apothekerin Britta Petschick, die entsprechende Räumlichkeiten zur Verfügung stellte sowie der Schrader Beratung, dank derer schon bald qualifizierte Ärzte gefunden wurden.
Im unteren Gebäudeteil können Kunden seither die Dienste der Linden-Apotheke in Anspruch nehmen. Ebenfalls auf dieser Ebene integriert sind die Praxisräume der Neurologin Dr. Susann Knauer, die, gleichsam der Internistin Stefanie Frank, zum Ärzteteam des Medizinischen Versorgungszentrums (MVZ) Doceins Brandenburg in Schlieben gehört.
Bereits vor längerer Zeit hatte Uwe Schrader versprochen, sich um eine zweite Hausärztin für die Praxis zu bemühen. Er hat Wort gehalten. Schon ab Januar 2024 nimmt sich mit Dr. Katharina Wieckenberg eine weitere Medizinerin der Patienten an. Die 43-Jährige Fachärztin für Allgemein-, Notfall- und Rettungsmedizin war acht Jahre als Hausärztin tätig, sammelte in ihrer bisherigen Arbeit im Krankenhaus Göttingen aber auch Erfahrungen in den Bereichen Innere Medizin, Chirurgie und Gynäkologie und war dort vorrangig in der Notaufnahme und auf der Intensivstation tätig.

Im Sommer 2023 zog es Katharina Wieckenberg jedoch wieder in ihre Geburtsstadt Lübben. Begleitet wurde sie dabei von ihrem Mann Dr. Marc Wieckenberg und die gemeinsame Tochter. Durch Marc Wieckenberg, der seit wenigen Wochen als Handchirurg für das MVZ Epikur in Bad Liebenwerda und bald in Falkenberg arbeitet, knüpfte auch Katharina Wieckenberg Kontakt zu Uwe Schrader, der ihr das Angebot der Mitarbeit im MVZ Schlieben unterbreitete. “Die hier vorherrschenden Arbeitsbedingungen haben mich in meiner Entscheidungsfindung bestärkt. Zudem habe ich mich mit Frau Frank und ihrem Team sofort verstanden”, berichtet sie. Ihre Freude über die personelle Verstärkung bringt auch Stefanie Frank zum Ausdruck. “Da wir bei der Patientenzahl inzwischen an unsere Kapazitätsgrenzen stoßen, was einmal mehr zeigt, wie groß der Bedarf im Bereich der medizinischen Grundversorgung ist, sehe ich die Verstärkung als echten Gewinn für uns und die Patienten an”, verdeutlicht sie. Darüber hinaus, ergänzt Stefanie Frank, soll mit Arbeitsbeginn der zweiten Hausärztin zeitnah auch das Team der Praxisschwestern vergrößert werden.

Sven Gückel

 

24.10.2023
Informationen der Bauverwaltung

Ausbau barrierefreier Haltestellen im Amt Schlieben

Auch in diesem Jahr werden wieder Haltestellen für den ÖPNV barrierefrei um- und ausgebaut. In der Gemeinde Fichtwald in den OT Hillmersdorf und Stechau und in der Stadt Schlieben in den OT Werchau und Frankenhain werden zurzeit neue DIN-gerechte Haltestellen inkl. Fahrgastunterstände errichtet.

Haltestelle Frankenhain
Haltestelle Frankenhain
Haltestelle Hillmersdorf
Haltestelle Hillmersdorf
Haltestelle Stechau
Haltestelle Stechau

Diese Maßnahmen werden auf der Grundlage der Richtlinie des Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung zur Förderung von Investitionen für den öffentlichen Personennahverkehr (Rili ÖPNV-Invest) vom 20. Januar 2020, geändert durch Erlass vom 17. August 2022, mit Fördermitteln des Landes Brandenburg und gemäß Richtlinie zur Förderung von Investitionen im übrigen öffentlichen Personennahverkehr des Landkreises Elbe-Elster vom 1. Dezember 2020 (RL ÖPNV- Invest)durch Anteilfinanzierung des gemeindlichen Eigenanteils durch den Landkreis Elbe Elster mit Fördermitteln unterstützt.

Straßenbau- und Gehwegbau

In der Gemeinde Lebusa im OT Freileben wird der erste Straßenabschnitt der Waldstraße beginnend an der L 704 bis einschl. Buswendeschleife grundhaft erneuert. (Straße, Gehweg, Straßenentwässerung). Das vorhandene Naturstein-Großpflaster wird ausgebaut, und als neue Oberflächenbefestigung kommt Asphalt zum Einsatz.

Diese Maßnahme wird auf der Grundlage der Richtlinie des Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung zur Förderung von Investitionen im kommunalen Straßenbau zur Verbesserung der Verkehrsverhältnisse in den Gemeinden des Landes Brandenburg (Rili KStB Bbg 2021) mit Fördermitteln des Landes Brandenburg unterstützt.

 

05.10.2023
Informationen der Bauverwaltung

Errichtung von vier Löschwasserentnahmestellen sowie Ausbau von zwei Waldbrandschutzwegen zur Verbesserung des Waldbrandschutzes im Amt Schlieben

Zur Verbesserung Waldbrandschutzes errichtet das Amt Schlieben, als Träger des örtlichen Brandschutzes, vier Löschwasserentnahmestellen als Tiefbrunnen und baut zwei Waldwege als Waldbrandschutzwege aus.

Die Errichtung der Brunnen mit einer Förderleistung von jeweils 800 l/m bzw. 48 m³/h erfolgt an folgenden Standorten:

Brunnen_1.jpg
Brunnen_1.jpg
Brunnen_2.jpg
Brunnen_2.jpg

Der Ausbau der Waldwege als Waldbrandschutzwege findet an folgenden Standorten statt:

Waldweg.jpg
Waldweg.jpg

Diese Vorhaben werden im Rahmen des Entwicklungsprogramms für den ländlichen Raum in Brandenburg und Berlin für die Förderperiode 2014 bis 2022 – Maßnahme M08 (Investitionen in die Entwicklung von Waldgebieten und Verbesserung der Lebensfähigkeit von Wäldern) finanziert. Die Zuwendung der Vorhaben setzt sich aus ELER- und Landesmitteln zusammen. Weitere Informationen finden Sie unter eler.brandenburg.de oder ec.europa.eu/agriculture/index_de.htm.

 

28.09.2023
ÖFFENTLICHE AUSLEGUNG
zum 2. Entwurf des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes "PVA ehemaliger Technikstützpunkt der LPG Stechau" in 04936 Fichtwald OT Stechau

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Fichtwald hat in ihrer Sitzung am 07.09.2023 den 2. Entwurf des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes "PVA ehemaliger Technikstützpunkt der LPG Stechau" in 04936 Fichtwald OT Stechau einschließlich der zugehörigen Begründung und dem Umweltbericht nebst Anlagen in der Fassung August 2023 beschlossen und zur erneuten öffentlichen Auslegung gemäß § 4a Abs. 3 Baugesetzbuch (BauGB) bestimmt.

Der vorhabenbezogene Bebauungsplan soll die Zulässigkeitsvoraussetzungen für die Errichtung einer PV-Freiflächenanlage schaffen. Der räumliche Geltungsbereich des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes erstreckt sich auf die Flurstücke 139 (anteilig), 140 und 260 (vollständig), Flur 2, Gemarkung Stechau mit einer Gesamtfläche von 8.985 m².

Die öffentliche Auslegung erfolgt gemäß § 4a Abs. 3 BauGB verkürzt. Der von der Gemeindevertretung der Gemeinde Fichtwald beschlossene 2. Entwurf des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes einschließlich der Planzeichnung, der Begründung und des Umweltberichtes nebst Anlagen in der Fassung August 2023, sowie die nach Einschätzung der Gemeinde wesentlichen, bereits vorliegenden umweltbezogenen Stellungnahmen liegen vom

vom 28.09. bis einschließlich 16.10.2023

im Amt Schlieben, Bauverwaltung, Zimmer 208, Herzberger Straße 7 in 04936 Schlieben während der folgenden Dienstzeiten zu jedermanns Einsicht öffentlich aus:

montags, mittwochs, donnerstags: 8:00 Uhr - 12:00 und 12:30 - 16:00 Uhr
dienstags: 8:00 Uhr - 12:00 und 12:30 - 18:00 Uhr
freitags: 8:00 Uhr - 12:00

Andere Zeiten sind vorher zu vereinbaren.

Die ausgelegten Dokumente finden Sie auch hier zur Ansicht:

00-Entwurfsbeschluss_2ter_Entwurf_PVA_LPG_Stechau.pdf
01-Bekanntmachung_Auslegung_2ter_Entwurf_PVA_LPG_Stechau.pdf
02-Verfahrensablauf_2ter_Entwurf_PVA_LPG_Stechau.pdf
03-Zweiter_Entwurf_Stand_August_2023_PVA_LPG_Stechau.PDF
04-Begruendung_zum_vBP-Fassung_August23_2ter_Entwurf_PVA_LPG_Stechau.pdf
05-UWB_08_2023_2ter_Entwurf_PVA_LPG_Stechau.pdf
06-UWB_Anlage1_AFB_2ter_Entwurf_PVA_LPG_Stechau.pdf
07-UWB_Anlage1_AFB_Anlage1_2ter_Entwurf_PVA_LPG_Stechau.pdf
08-UWB_Anlage1_AFB_Anlage2_2ter_Entwurf_PVA_LPG_Stechau.pdf
09-UWB_Anlage2_2ter_Entwurf_PVA_LPG_Stechau.pdf
10-UWB_Anlage3_2ter_Entwurf_PVA_LPG_Stechau.pdf
11-UWB_Anlage4_2ter_Entwurf_PVA_LPG_Stechau.pdf
12-UWB_Anlage5_2ter_Entwurf_PVA_LPG_Stechau.pdf
13-UWB_Anlage6_2ter_Entwurf_PVA_LPG_Stechau.pdf
14-Stellungnahme_Landesamt_fuer_Umwelt_vom_09-02-2023_2ter_Entwurf_PVA_LPG_Stechau.pdf
15-Stellungnahme_LKEE_vom_16-02-2023_2ter_Entwurf_PVA_LPG_Stechau.pdf

 

28.09.2023
Amtliche Bekanntmachung
Bekanntmachung der öffentlichen Auslegung des Entwurfes des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes "Freiflächenphotovoltaikanlage Bauernberge Stechau" in 04936 Fichtwald OT Stechau gemäß § 3 Abs. 2 BauGB

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Fichtwald hat in ihrer Sitzung am 07.09.2023 den Entwurf des vorhabenbezogenen Bebauungsplans Nr. 4 "Freiflächenphotovoltaikanlage Bauernberge Stechau" der Gemeinde Fichtwald einschließlich Begründung und Umweltbericht in der Fassung vom Juli 2023 gebilligt und ihn zur öffentlichen Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 und § 4 Abs. 2 BauGB bestimmt.

Wesentliches Ziel der Planung ist die Schaffung der planungsrechtlichen Voraussetzungen für die Errichtung einer PV-Freiflächenanlage auf dem Gebiet in der Gemarkung Stechau, Flur 2, Flurstücke 22/1, 31/1, 34/2, 37, 40/1, 141/23, 142/23, 143/23, 144/34, 145/34, 154/39, 161, 163, 164, 223/25 (jeweils teilweise) sowie Flurstücke 22/1, 31/2, 34/1, 39/2, 39/3, 39/5, 137/23, 138/23, 139/23, 155/39, 156/39, 157/39, 158/39, 161/39, 162/39, 163/39, 164/40, 165/40, 166/40, 167/40, 168/40, 215/34, 216/34 (jeweils vollständig) entsprechend Übersichtsplan.

Der Entwurf des vorhabenbezogenen Bebauungsplans "Freiflächenphotovoltaikanlage Bauernberge Stechau" mit Begründungstext (inkl. Umweltbericht) wird in der Zeit

vom 28.09. bis einschließlich 03.11.2023

im Amt Schlieben, Bauverwaltung, Zimmer 208, Herzberger Straße 7 in 04936 Schlieben während der folgenden Dienstzeiten:

montags, mittwochs, donnerstags: 8:00 Uhr - 12:00 und 12:30 - 16:00 Uhr
dienstags: 8:00 Uhr - 12:00 und 12:30 - 18:00 Uhr
freitags: 8:00 Uhr - 12:00
bzw. nach telefonischer Terminvereinbarung, zu jedermanns Einsicht öffentlich ausliegen.

Die ausgelegten Dokumente finden Sie auch hier zur Ansicht:

001-BV_Abwaegung_PV_Bauernberge_Stechau.pdf
002-BV_Entwurf_PV_Bauernberge_Stechau.pdf
00-Bekanntmachung_Auslegung_PV_Bauernberge_Stechau.pdf
01-Planzeichnung_B-Plan_PV_Bauernberge_Stechau.pdf
02-Begruendung_Entwurf_inkl_UB_PV_Bauernberge_Stechau.pdf
03-Vorhaben-_und_Erschliessungsplan_PV_Bauernberge_Stechau.pdf
04-Bestands-_und_Konfliktplan_PV_Bauernberge_Stechau.pdf
05-Umweltbezogene_Stellungnahmen_PV_Bauernberge_Stechau.pdf

 

31.08.2023
Information der Bauverwaltung / Verkauf eines gebrauchten Fahrgastunterstandes aus dem OT Frankenhain

Fahrgastunterstand_Frankenhain.jpg
Fahrgastunterstand_Frankenhain.jpg
In der Stadt Schlieben im OT Frankenhain werden neue Haltestellen für den ÖPNV gebaut. Die vorhandenen Haltestellen, an der L 691 Ortsausgang Richtung Stechau, werden rückgebaut und durch neue. barrierefreie Haltestellen ersetzt. In diesem Zuge wird auch die vorhandene Unterstellmöglichkeit demontiert. Die Stadt Schlieben hat für den vorhandenen Fahrgastunterstand keine weitere Verwendung und bietet diese daher zum Verkauf an.

Angebote sind bis zum 05.10.2023 in einem verschlossenen Umschlag mit der Aufschrift "Angebotsabgabe Fahrgastunterstand OT Frankenhain" an die Bauverwaltung des Amtes Schlieben (Amt Schlieben, Bauverwaltung, Herzberger Str. 07, 04936 Schlieben) zu senden.

Von einem Mindestgebot wird abgesehen. Die Vergabe / der Verkauf erfolgt an den Höchstbietenden. Der Abtransport des Unterstandes hat durch den Käufer:innen zu erfolgen. Die Demontage des Fahrgastunterstandes erfolgt, in Abhängigkeit des Baufortschrittes, vsl. Im Oktober 2023.
Die Stadt Schlieben behält sich vor, die Ausschreibung ohne Angabe weiterer Gründe aufzuheben.

Bei Fragen können Sie sich an das Amt Schlieben, Bauverwaltung, Herrn Paschke, Tel. 035361/35613, wenden.

 

10.08.2023
Information des Amtes Schlieben

Foto
Foto
In den vergangenen Wochen wurde in verschiedenen Ortsteilen (wie zum Beispiel in Körba, Schlieben, Bernsdorf, Naundorf, Berga und Kolochau) des Amtes Schlieben und Umgebung vermehrt ein humpelnder / lahmender Wolf gesichtet.

Seitens des Amtes Schlieben erfolgte daraufhin eine Meldung an den Wolfsbeauftragten des Landes Brandenburg. Das Wolfmanagement war am 27.07.2023 vor Ort und hat sich über den Sachstand informiert. Der Mitarbeiter gab an, dass es sich bei dem Wolf um eine streng geschützte Art handelt und Übergriffe auf Menschen höchst unwahrscheinlich sind, sich jedoch – wenn überhaupt – in einem vorgeschalteten Prozess (phasenweise und durch heran-tasten des Wolfes) ereignen würden.

Der Landeswolfsbeauftragte wird dennoch nach Auswertung der Datenlage, einen Fang und eine Senderung des betreffenden Wolfes prüfen.

Um umfangreiches Datenmaterial zu erhalten, wird die Bevölkerung seitens des Wolfmanagements darum gebeten, im Falle der Sichtung des betreffenden Wolfes, diese unter Angabe von Ort, Tag, Uhrzeit und wenn möglich Fotomaterial der zuständigen Behörde unter folgenden Kontaktdaten mitzuteilen:

Team Wolfsmanagement
01725641700
info@wolfsmanagement.eu

Viele Sichtungen/ Aufnahmen erfolgen aus einem Fahrzeug heraus, was der Wolf nicht als Bedrohung wahrnimmt und deshalb oftmals stehen bleibt und schaut. Insoweit sich der Wolf aktiv einem Menschen (Richtlinie bei < 30 Metern) genähert hat, wird um unverzügliche Meldung an o.g. Kontaktdaten gebeten.

 

08.08.2023
B87: Sanierung OD Schlieben und OD Naundorf

Anliegerinformationen zu den Bauvorhaben der Ortsdurchfahrten Schlieben und Naundorf:

Anliegerinformation_OD_Schlieben
Anliegerinformation_OD_Naundorf

 

28.07.2023
B 87: Arbeiten in Kolochau fast beendet - Start der Sanierung in Schlieben und Naundorf

Die Bauarbeiten in Kolochau (Elbe-Elster) nähern sich dem Ende. Ab ca. 17 Uhr kommenden Freitag, 04.08.2023, wird die Vollsperrung auf der Bundesstraße B 87 in diesen Abschnitt wieder aufgehoben. Die Ortsdurchfahrt Kolochau wurde auf einer Länge von ca. 420 m erneuert. Außerdem erfolgte die Sanierung der Verkehrsinsel am Ortsausgang in Richtung Schlieben.

Mit dem Bauende in Kolochau beginnen die Arbeiten in Schlieben und Naundorf im Zuge der B 87. Die Ortsdurchfahrten werden dafür ab Montag, 07.08.2023, voll gesperrt. Geplant ist in Schlieben die Schachtdeckel und in Naundorf die Asphaltdecke zu erneuern. Voraussichtliches Bauende ist Freitag, 01.09.2023.

Während der Vollsperrung ab 07.08.2023 wird im Ein- Richtungsverkehr über diese Strecken umgeleitet:

Die Anwohner:innen werden gesondert durch das beauftragte Bauunternehmen EUROVIA Verkehrsbau GmbH informiert.

Für die Einschränkungen während der Bauzeit bitten der Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg und das Bauunternehmen um Verständnis.

Informationen zu allen Baustellen im Land finden Sie kurzgefasst im Baustelleninformationssystem des Landesbetriebs: https://www.ls.brandenburg.de/ls/de/bauen/baustelleninformationssystem/

 

17.07.2023
Fahrbahnerneuerung in Kolochau und Naundorf - Bauarbeiten auch in Schlieben

Das Unternehmen EUROVIA Verkehrsbau GmbH wird im Auftrag des Landesbetriebs Straßenwesen die Fahrbahnen der Ortsdurchfahrten im Zuge der Bundesstraße B 87 in Kolochau und Naundorf (Elbe-Elster) sanieren. In Schlieben (Elbe-Elster) ist die Erneuerung der Schachtdeckel geplant.

Die Bauarbeiten werden in zwei Phasen durchgeführt: Start ist am Donnerstag, 13.07.2023 in Kolochau. Unter Vollsperrung wird mit der Deckenerneuerung im Tiefeinbau auf einer Länge von ca. 420 m begonnen. Vorgesehen ist auch die Sanierung der Verkehrsinsel am Ortsausgang in Richtung Schlieben. Im Zuge der Bauarbeiten wird die Einmündung der Landesstraße L 72 gesperrt werden müssen, die genauen Termine stehen noch nicht fest.

Bis Freitag, 04.08.2023 sollen die Bauarbeiten dauern, dann wird die Sperrung in Kolochau wieder aufgehoben. Anschließend beginnt die Erneuerung der Fahrbahn in Naundorf und der Schachtdeckel in Schlieben. Näheres dazu teilt der Landesbetrieb zu einem späteren Zeitpunkt mit.

Während der Vollsperrung vom 13.07. bis 04.08.2023 wird im Ein- Richtungsverkehr über diese Strecken umgeleitet:

Verkehrsführung in Fahrtrichtung Herzberg (Elster): Von Hohenbucko über die L 70 nach Feldschlößchen, weiter über die L 71 bis nach Brandis, weiter über die B 101 nach Herzberg (Elster).

Verkehrsführung in Fahrtrichtung Luckau: Von Herzberg (Elster) über die L 69 (Osteroda, Oelsig) nach Hilmersdorf, weiter über die L 70 bis Hohenbucko auf die B 87.

Für die Einschränkungen während der Bauzeit bitten der Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg und das Bauunternehmen um Verständnis.

 

03.07.2023
Einbau Akustikdecken Kita "Rappelkiste"

Kita-Hohenbucko-Akustikdecke_rechts.jpg
Kita-Hohenbucko-Akustikdecke_rechts.jpg
In der Kita Rappelkiste in Hohenbucko wird eine Modernisierung des Erdgeschosses vorgenommen. Die Gruppenräume und der Flurbereich werden mit Akustik-Deckenelementen ausgestattet. Damit wird der Lärm und die Nachhallzeit in den sehr hohen Räumen minimiert.
Im gleichen Zuge wird die Elektrik und Beleuchtung erneuert. Um der Modernisierung gerecht zu werden, erfolgt eine Überarbeitung der Wände in den einzelnen Räumen. Diese werden komplett neu gestrichen, so dass alle Räume farbtechnisch von den Kindern unterschieden werden können.

MBJS_Logo_links.jpg
MBJS_Logo_links.jpg
Die Zweckgebundene Zuwendung wird gewährt auf der Grundlage der Richtlinie des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg zur Förderung von notwendigen Bau- und Ausstattungsinvestitionen in Einrichtungen der Kindertagesbetreuung im Land Brandenburg (KIP II- Bildung – Kita U6) vom 15. Februar 2021 und §§23 und 44 der Landeshaushaltsordnung des Landes Brandenburg sowie der dazugehörigen Verwaltungsvorschriften.

Die Maßnahme wird gefördert vom Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg.

 

28.06.2023
Amtliche Bekanntmachung des Amtes Schlieben
Bekanntmachung der öffentlichen Auslegung des Entwurfes des vorhabenbezogenen Bebauungsplans "Baubetrieb Pfennig", Bahnhofstraße der Gemeinde Kremitzaue, OT Kolochau gemäß § 3 Abs. 2 BauGB

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Kremitzaue hat in ihrer öffentlichen Sitzung am 22.05.2023 den Entwurf des o.g. vorhabenbezogenen Bebauungsplans "Baubetrieb Pfennig", Bahnhofstraße der Gemeinde Kremitzaue, OT Kolochau, bestehend aus der Planzeichnung, den textlichen Festsetzungen, der Begründung und dem Umweltbericht, in der Fassung Mai 2023, gebilligt und zur öffentlichen Auslegung bestimmt.

Wesentliches Ziel der Planung ist die Ausweisung einer Baufläche für einen nicht störenden Gewerbebetrieb in der Gemarkung Kolochau, Flur 2, Flurstück 55/1 und Flur 6, Flurstücke 126 und 134 (s. Übersichtsplan).

Die öffentliche Auslegung der Entwurfsunterlagen sowie die der Gemeinde bereits vorliegenden umweltbezogenen Informationen erfolgt in der Zeit

vom 29.06.2023 bis einschließlich 31.07.2023

im Amt Schlieben, Bauverwaltung, Zimmer 208, Herzberger Straße 7 in 04936 Schlieben während der folgenden Dienstzeiten:

montags, mittwochs, donnerstags: 8:00 Uhr - 12:00 und 12:30 - 16:00 Uhr
dienstags: 8:00 Uhr - 12:00 und 12:30 - 18:00 Uhr
freitags: 8:00 Uhr - 12:00
bzw. nach telefonischer Terminvereinbarung.

Die ausgelegten Dokumente finden Sie auch hier zur Ansicht:

Bekanntmachungsanordnung_vbBP_Baubetrieb_Pfennig_Kolochau.pdf
00_vbBP_Baubetrieb_Pfennig_Kolochau.pdf
01_Begruendung_vbBP_Baubetrieb_Pfennig_Kolochau.pdf
02_Umweltbericht_vbBP_Baubetrieb_Pfennig_Kolochau.pdf
03_Anlage_1_Begruendung_Bestandsplan_TW_-_AW_vbBP_Baubetrieb_Pfennig_Kolochau.pdf
04_Anlage_2_Begruendung_Bestandsplan_Strom_vbBP_Baubetrieb_Pfennig_Kolochau.pdf
05_Anlage_3_Begruendung_Brandschutzmassnahmen_vbBP_Baubetrieb_Pfennig_Kolochau.pdf
06_Anlage_1_UB_ASB_Kolochau.pdf
07_Anlage_2_UB_gebietsheimische_Gehoelze_vbBP_Baubetrieb_Pfennig_Kolochau.pdf
08_SN_LKEE_vom_23_02_2023.pdf

 

27.06.2023
Verlosung Tombola zum Park- und Kinderfest in Polzen am 25.06.2023

Die Besitzer folgender Losnummern aus der Tombolaverlosung können ihre Preise am 30.06.2023 in der Zeit von 17:00 bis 19:00 Uhr in der Parkscheune Polzen abholen.

Rückfragen an Frau Schmidt, Tel.-Nr.: 03535 3036 (8:00 - 15:00 Uhr)

 

 

08.05.2023
Errichtung von fünf innerörtlichen Löschwasserentnahmestellen im Amt Schlieben

Bau von innerörtlichen Tiefbrunnen
Bau von innerörtlichen Tiefbrunnen
Zur Verbesserung des innerörtlichen Brandschutzes errichtet das Amt Schlieben, als Träger des örtlichen Brandschutzes, aktuell fünf innerörtliche Löschwasserentnahmestellen als Tiefbrunnen mit Unterwassermotorpumpe. Die Errichtung der Brunnen mit einer Förderleistung von jeweils 800 l/m bzw. 48 m³/h dient der Sicherstellung einer ausreichenden innerörtlichen Versorgung mit Löschwasser. Der Bau der Brunnenanlagen erfolgt an den folgenden Standorten:

Die Fertigstellung der Brunnen erfolgt bis zum 30.06.2023

Die Maßnahme wird gefördert nach Maßgabe der Bestimmungen der Richtlinie des Ministeriums des Inneren und für Kommunales zur Förderung einer zukunftsfähigen Löschwasserversorgung im Land Brandenburg (Förderrichtlinie Löschwasserversorgung - FLV).

 

23.02.2023
Information der Bauverwaltung
öffentliche Auslegung des Vorentwurfes des vorhabenbezogenen Bebauungsplans "Baubetrieb Pfennig", Bahnhofstraße der Gemeinde Kremitzaue, OT Kolochau

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Kremitzaue hat in ihrer öffentlichen Sitzung am 17.10.2022 die Aufstellung des o.g. vorhabenbezogenen Bebauungsplans beschlossen.
Wesentliches Ziel der Planung ist die Ausweisung einer Baufläche für einen nicht störenden Gewerbebetrieb in der Gemarkung Kolochau, Flur 2, Flurstück 55/1 und Flur 6, Flurstücke 126 und 134 (s. Übersichtsplan).

Um die Bürger möglichst frühzeitig am Aufstellungsverfahren des vorhabenbezogenen Bebauungsplans zu beteiligen, liegt der Vorentwurf, bestehend aus dem Plandokument, der Begründung und dem Umweltbericht, Fassung Januar 2023 in der Zeit

vom 23.02.2023 bis einschließlich 23.03.2023

im Amt Schlieben, Bauverwaltung, Zimmer 208, Herzberger Straße 7 in 04936 Schlieben während der folgenden Dienstzeiten:

montags, mittwochs, donnerstags: 08:00 – 12:00 und 12:30 – 16:00 Uhr
dienstags: 08:00 – 12:00 und 12:30 – 18:00 Uhr
freitags: 08:00 – 12:00 Uhr

bzw. nach telefonischer Terminvereinbarung, zu jedermanns Einsicht öffentlich aus.

Für den Auslegungsraum sind die derzeitigen Hygiene- und Abstandsregeln zu beachten. Wartezeiten sind daher möglich.

Die ausgliegenden Dokumente finden Sie auch hier zur Ansicht:

00_vbBP_Baubetrieb_Pfennig_Kolochau.pdf
01_vbBP_Baubetrieb_Pfennig_Kolochau_Begruendung.pdf
02_vbBP_Baubetrieb_Pfennig_Kolochau_Umweltbericht.pdf
03_vbBP_Baubetrieb_Pfennig_Kolochau_Anlage_1_UB_Pflanzliste.pdf
04_vbBP_Baubetrieb_Pfennig_Kolochau_Anlage_2_UB_ASB_Kolochau.pdf

 

31.01.2023
Information der Bauverwaltung
Radwegesanierung Naundorf - Waidmannsruh - Lebusa - Körba

Wir weisen darauf hin, dass durch die vom Landkreis Elbe Elster beauftragte Sanierung / Modernisierung des Radweges noch nicht abgeschlossen ist. Asphalt- und Bankettarbeiten fehlen noch.

Die Tätigkeiten können erst bei entsprechender Witterung aus- und fortgeführt werden. Auf Grund der Verkehrssicherungspflicht der bauausführenden Firma bleibt der Radweg für den Durchgangsverkehr bis auf weiteres gesperrt. Wir verweisen darauf, dass unbefugtes Begehen und Befahren der Baustelle strafbar ist. Haftungsansprüche können nicht geltend gemacht werden. Grundstückseigentümer / Waldbesitzer werden gebeten auf eine Benutzung des Weges im aktuellen baulichen Zustand zu verzichten.

Ansprechpartner beim LK EE ist Herr Oelschläger, Tel. 03535/462646
Ansprechpartner Fa. Ezel ist Herr Dr. Wimmler, Tel. 03421/740725

 

26.01.2023
Amtliche Bekanntmachung des Amtes Schlieben
über die öffentliche Auslegung des Entwurfes der Ergänzungssatzung "Wohnbebauung Hauptstraße in Polzen" der Gemeinde Kremitzaue, OT Polzen nach § 34 Ab. 4 Nr. 3 BauGB gemäß § 3 Abs. 2 BauGB

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Kremitzaue hat in ihrer öffentlichen Sitzung vom 19.12.2022 den Entwurf der Ergänzungssatzung "Wohnbebauung Hauptstraße in Polzen" zur Einbeziehung der Flurstücke 329 der Flur 2 und 25, 35 der Flur 4 in der Gemarkung Polzen in den Innenbereich, in der Fassung Dezember 2022 gebilligt und zur öffentlichen Auslegung bestimmt.

Es wird darauf hingewiesen, dass gemäß § 34 Abs. 6 i. V. m. § 13 Abs. 3 BauGB von einer Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB, vom Umweltbericht nach § 2a BauGB und von der Angabe nach § 3 Abs. 2 Nr. 2 BauGB abgesehen wird.

Der Planentwurf und die Begründung liegen in der Zeit

vom 26.01.2023 bis einschließlich 27.02.2023

im Amt Schlieben, Bauverwaltung, Zimmer 208, Herzberger Straße 7 in 04936 Schlieben während der folgenden Dienstzeiten zu jedermanns Einsicht öffentlich aus:

montags, mittwochs, donnerstags: 8:00 Uhr - 12:00 und 12:30 - 16:00 Uhr
dienstags: 8:00 Uhr - 12:00 und 12:30 - 18:00 Uhr
freitags: 8:00 Uhr - 12:00
bzw. nach telefonischer Terminvereinbarung öffentlich aus.

Für den Auslegungsraum sind die derzeitigen Hygiene- und Abstandsregeln zu beachten. Wartezeiten sind daher möglich.

Die ausgelegten Dokumente finden Sie auch hier zur Ansicht:

00_Bekanntmachungsanordnung_Auslegung_Entwurf_Polzen.pdf
01_Beschlussfassung_Entwurf_Polzen.pdf
02_Ergaenzungssatzung_Hauptstrasse_Polzen.pdf
03_Begruendung_Polzen.pdf
04_Anlage_1_Biotopkarte_Polzen.pdf
05_Anlage_2_ASB_Polzen.pdf
06_Anlage_3_Bestandsplan_Strom.pdf
07_Anlage_4_Bestandsplan_TW-AW.pdf

 

12.01.2023
Öffentlichkeitsbeteiligung
zum 2. Entwurf des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes "PVA ehemaliger Technikstützpunkt der LPG Stechau"

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Fichtwald hat in ihrer Sitzung am 11.01.2023 den 2. Entwurf des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes "PVA ehemaliger Technikstützpunkt der LPG Stechau" in 04936 Fichtwald OT Stechau einschließlich der zugehörigen Begründung und dem Umweltbericht nebst Anlagen in der Fassung 11/2022 beschlossen und zur erneuten öffentlichen Auslegung gemäß § 4a Abs. 3 Baugesetzbuch (BauGB) bestimmt.

Der vorhabenbezogene Bebauungsplan soll die Zulässigkeitsvoraussetzungen für die Errichtung einer PV-Freiflächenanlage schaffen. Der räumliche Geltungsbereich des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes erstreckt sich auf die Flurstücke 139 (anteilig), 140 und 260 (vollständig), Flur 2, Gemarkung Stechau mit einer Gesamtfläche von 8.985 m².

Nach der öffentlichen Auslegung in der Zeit vom 24.02.2022 bis einschließlich 28.03.2022 wurde der 1. Entwurf (Fassung Januar 2022) zunächst hinsichtlich der Festsetzung der Heckenbepflanzung 4A geändert. Dementsprechend wurde die Heckenpflanzungen vom südlichen Bereich des Plangebietes, an den östlichen (4A) und nördlichen Randbereich (5A) des Plangebietes verlagert. Darüber hinaus wird gegenüber dem 1. Entwurf (Fassung Januar 2022) die Schaffung eines Ersatzhabitates und Ersatzversteckes für die Zauneidechse (1ACEF) am südlichen und westlichen Randbereich des Plangebietes sowie die Schaffung eines Lebensraumes für die Zauneidechse (3ACEF) im Böschungsbereich der Feuerwehrzufahrten festgesetzt. Weiterhin umfasst der 2. Entwurf (Fassung 11/2022) die Festsetzung eines Ersatz-Quartiers für die Fransenfledermaus (2ACEF). Außerdem wurde die bebaubare Fläche durch Baugrenzen festgesetzt.

Der Geltungsbereich umfasst die im Lageplan dargestellte Fläche.

Die öffentliche Auslegung erfolgt gemäß § 4a Abs. 3 BauGB verkürzt. Der von der Gemeindevertretung der Gemeinde Fichtwald beschlossene 2. Entwurf des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes einschließlich der Planzeichnung, der Begründung und des Umweltberichtes nebst Anlagen in der Fassung 11/2022, sowie die nach Einschätzung der Gemeinde wesentlichen, bereits vorliegenden umweltbezogenen Stellungnahmen liegen

vom 26.01.2023 bis einschließlich 10.02.2023

im Amt Schlieben, Bauverwaltung, Zimmer 208, Herzberger Straße 7 in 04936 Schlieben während der folgenden Dienstzeiten zu jedermanns Einsicht öffentlich aus:

montags, mittwochs, donnerstags: 8:00 Uhr - 12:00 und 12:30 - 16:00 Uhr
dienstags: 8:00 Uhr - 12:00 und 12:30 - 18:00 Uhr
freitags: 8:00 Uhr - 12:00
Andere Zeiten sind vorher zu vereinbaren.

Die ausgelegten Dokumente finden Sie auch hier zur Ansicht:

00_Oeffentliche_Auslegung_2ter_Entwurf_PVA_Stechau.pdf
01_Deckblatt_2ter_Entwurf.pdf
02_Teil_I_Vorhabenbezogener_Bebauungsplan.pdf
03_Teil_II_Planzeichnung_2ter_Entwurf.pdf
04_Teil_III_Umweltbericht_Jan2022.pdf
05_Teil_III_Umweltbezogene_Stellungnahmen.pdf

 

02.01.2023
ÖFFENTLICHE AUSLEGUNG
zum Entwurf der 1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 01/2018 "Wohnbebauung in der Bahnhofstraße" in der Gemeinde Kremitzaue / OT Kolochau

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Kremitzaue hat in ihrer Sitzung am 17.10.2022 den Entwurf der 1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 01/2018 "Wohnbebauung in der Bahnhofstraße" in der Gemeinde Kremitzaue / OT Kolochau, bestehend aus Planzeichnung, Entwurfsbegründung mit integriertem Umweltbericht sowie der artenschutzrechtlichen Potenzialeinschätzung in der Fassung Oktober 2022 beschlossen und zur öffentlichen Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB) bestimmt.

Gemäß § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB) in der Fassung der Bekanntmachung vom 3. November 2017 (BGBl. I S. 3634), das zuletzt durch Artikel 11 des Gesetzes vom 8. Oktober 2022 (BGBl. I S. 1726) geändert worden ist, liegen der Entwurf der 1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 01/2018 "Wohnbebauung in der Bahnhofstraße" in der Gemeinde Kremitzaue / OT Kolochau, bestehend aus

in der Zeit vom 02.01.2023 bis einschließlich 03.02.2023 im Amt Schlieben, Bauverwaltung, Zimmer 208, Herzberger Straße 7 in 04936 Schlieben während der folgenden Dienstzeiten:

Montag 08:00 Uhr - 12:00 Uhr und 12:30 Uhr - 16:00 Uhr
Dienstag 08:00 Uhr - 12:00 Uhr und 12:30 Uhr - 18:00 Uhr
Mittwoch 08:00 Uhr - 12:00 Uhr und 12:30 Uhr - 16:00 Uhr
Donnerstag 08:00 Uhr - 12:00 Uhr und 12:30 Uhr - 16:00 Uhr
Freitag 08:00 Uhr - 12:00 Uhr

bzw. nach telefonischer Terminvereinbarung, zu jedermanns Einsicht öffentlich ausgelegt.

 

01_Oeffentliche_Auslegung_1_Aenderung_Bahnhofstrasse_Kolochau.pdf
02_Beschlussfassung_oeff_Auslegung_1_Aend_BPlan_Bahnhofstr_Kolochau.pdf
03_Planzeichnung_1_Aenderung_Kolochau_Entwurf_10_2022.pdf
04_Begruendung_BPlan_1_Aend_Wohnbebauung_in_der_Bahnhofstrasse_Entwurf.pdf
05_Artenschutz_B_Plan_Kolochau_22_07_2019.pdf
06_Artenschutz_B_Planaenderung_Kolochau_24_02_2022.pdf
07_Umweltbezogene_Stellungnahmen.pdf

 

02.11.2022
Kita "Rappelkiste" Hohenbucko

Neues Territorium für unsere Hort- und Dorfkinder

Endlich kicken, was das Zeug hält und dabei sogar mal sehen, ob man das Tor wirklich getroffen hat. Klingt völlig normal, aber mit zwei echten Toren und Seitenlinien für den Einwurf sind unsere Hortkinder nicht mehr so verwirrt, meint David aus der 2. Klasse. Außerdem kann man jetzt richtige Mannschaften bilden und fair gegeneinander Fußball spielen. Auch der erweiterte Spielplatz für unsere Horties nimmt Form an. Kluge Köpfe und fleißige Hände strengen sich mächtig an, dass unsere HoKiBoGI (HohenbuckoerKinderBolzGemeinschaftsInitiative) wahr wird. Allen Beteiligten gilt dafür unser Dank!

Basketball1_rechts.jpg
Basketball1_rechts.jpg
Basketball3_rechts.jpg
Basketball3_rechts.jpg
Basketball2_rechts.jpg
Basketball2_rechts.jpg
Bolzplatz1_rechts.jpg
Bolzplatz1_rechts.jpg
Bolzplatz2_rechts.jpg
Bolzplatz2_rechts.jpg
DKHW-Logo_gefoerdert_durch_rgb_rechts.jpg
DKHW-Logo_gefoerdert_durch_rgb_rechts.jpg

Durch das Deutsche Kinderhilfswerk, welches uns mit einer Fördersumme von fast 5.000,- € unterstützten, war die Finanzierung der Fussballtore und Basketballanlage gesichert. Die Kinder konnten nicht schnell genug zu Harken und Werkzeug greifen und den Platz mit Eltern und unseren Hausmeistern bespielbar zu bekommen.

Der Sommer wurde zum Pflanzen der Kräuterhecke um die Sitzgruppe genutzt. Künstlerische Elemente entstanden an den Bildhauertagen und ver-schönern jetzt unseren Erlebnisbereich.

"Jetzt haben wir richtig viel Platz zum Spielen und Toben, das ist cool." sind sich Mädchen und Jungen einig.

 

 

20.10.2022
Informationen zu Bauvorhaben in Schlieben

2. Bauabschnitt Lange Straße
- Fertigstellung des Bauabschnittes bis auf wenige kleine Restarbeiten (Anpassung Schmutzwasserschächte, Herstellen Asphaltfugen) erfolgt
- Verkehrsrechtliche Freigabe zum 28.10.22

3. Bauabschnitt Kreuzungsbereich Lange Str./Ernst-Legal-Platz
- Baubeginn 3. Bauabschnitt ab Donnerstag, den 20.10.2022
- Austausch Großsteinpflaster gegen Asphalt
- Fertigstellung 3. Bauabschnitt vsl. 47. KW 2022
- Erreichbarkeit Marktbereich wird über Lindenstraße bis Ernst-Legal-Platz sichergestellt
- Erreichbarkeit Sparkasse sowie Supermarkt über Bahnhofstraße aus Richtung OT Berga

 

17.10.2022
Informationen zum Bauvorhaben in Hohenbucko

In der Gemeinde Hohenbucko wird derzeit ein barrierefreier Zugang an der Kultureinrichtung Saal gebaut. Diese Maßnahme wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (Förderprogramm NEUSTART KULTUR).
Treppe
Treppe
Logo
Logo


26.09.2022
Informationen der Bauverwaltung zu Bauvorhaben


In diesem Jahr werden vorbeugende Waldbrandschutzarbeiten im Amtsgebiet durchgeführt. Der Ausbau von zwei Waldbrandschutzwegen zur Verbesserung der Waldbrandvorbeugung und -bekämpfung gehen zügig voran, und stehen kurz vor der Fertigstellung.
Weg 1
Weg 1
Weg 11
Weg 11

Der Bau der Löschwasserentnahmestellen (Brunnen) steht kurz vorm Abschluss der Arbeiten. Fünf der sechs Löschwasserentnahmestellen sind fertiggestellt, und der sechste steht kurz vor der Fertigstellung.
LWE Stechau
LWE Stechau
LWE Kolochau
LWE Kolochau

Logo
Logo
Diese Vorhaben werden im Rahmen des Entwicklungsprogramms für den Ländlichen Raum in Berlin und Brandenburg für Investitionen in die Entwicklung von Waldgebieten und Verbesserung der Lebensfähigkeit von Wäldern mit Zuwendungen aus ELER- und Landesmitteln finanziert.



15.09.2022
Informationen der Bauverwaltung zu Bauvorhaben


Lebusa
Lebusa
Die Stadt Schlieben beabsichtigt den Radweg zwischen den Ortsteilen Wehrhain und Naundorf in zwei Bauabschnitten auszubauen. Der erste Bauabschnitt beginnt am Ortsausgang Wehrhain und wird auf einer Länge von ca. 900 m grundhaft ausgebaut. Die vorhandenen Betonstraßenplatten werden ausgebaut. Die neue Befestigung besteht aus eine Schotter- und Asphalttragschicht. Darauf wird eine bituminöse Deckschicht eingebaut.
Die neue befestigte Wegebreite ist mit 2,50 m zzgl. 1,50 m breiten Seitenstreifen geplant.

Der zweite Bauabschnitt beginnt am Abzweig Richtung Frankenhain und hat eine Ausbaulänge von ca. 1.450 m. Der vorhandene befestigte Radweg wird auf 2,50 m verbreitert und erhält ebenfalls einen 1,50 m breiten Seitenstreifen. Die Bauarbeiten werden unter Vollsperrung des Weges durchgeführt. Eine Umleitung wird entsprechend Umleitungsplan ausgeschildert. Baubeginn ist ab 19.09.2022 geplant.

In der Gemeinde Lebusa im Ortsteil Lebusa wird der Gehweg in der Dorfstraße auf einer Länge von ca. 700 m erneuert. Gleichzeitig wird die Haltestelle für den ÖPNV behindertengerecht neugestaltet. Das Bauvorhaben wird mit Fördermitteln des Landes Brandenburg unterstützt.


Körba
Körba
Im Ortsteil Körba haben die Bauarbeiten für die neue Buswendeschleife am Körbaer Teich begonnen. Die Wendeschleife wird ausgestattet mit einem behindertengerechten Zugang und einer Wartehalle.

Die Oberflächenbefestigung des Wendehammers erfolgt in bituminöser Bauweise. Die Zuwegung und Stellfläche mit Pflaster. Das Vorhaben wird mit Fördermitteln des Landes Brandenburg und des Landkreises Elbe Elster unterstützt.


In der Gemeinde Hohenbucko im Ortsteil Hohenbucko sind bereits zwei Buswendeschleifen zur Verbesserung des ÖPNV gebaut worden. Eine dritte in der Dorfmitte befindet sich zurzeit in Arbeit. Bei den Erdarbeiten dieser wurde ein außergewöhnlicher Fund gemacht. Ein Knüppeldamm wurde freigelegt. Dieser wurde durch den beauftragten Archäologen dokumentiert und konnte danach aus dem Baufeld entfernt werden. Die Bauarbeiten gehen planmäßig ohne Verzögerung zügig voran. Das Bauvorhaben wird mit Fördermitteln des Landes Brandenburg und des Landkreises Elbe Elster unterstützt.
Hohenbucko Bahnhofstraße
Hohenbucko Bahnhofstraße
Hohenbucko Schulstraße
Hohenbucko Schulstraße
Hohenbucko, Dorfmitte
Hohenbucko, Dorfmitte
Hohenbucko, Dorfmitte
Hohenbucko, Dorfmitte


Schlieben, Lange Straße
Schlieben, Lange Straße
In der Stadt Schlieben wird am zweiten Bauabschnitt der Langen Straße wieder weitergearbeitet.

Zurzeit werden die Straßeneinläufe höhenmäßig angepasst und die neue Entwässerungsrinne gesetzt. Danach erfolgt der Asphalt Einbau. Das Vorhaben wird mit Fördermitteln des Landes Brandenburg unterstützt.





Kolochau
Kolochau
In der Gemeinde Kremitzaue im OT Kolochau ist der Bau der neuen Haltestelle in der Poststraße abgeschlossen.

Es wurden zwei neue Stellflächen mit Blindenleitsystem errichtet. Das Vorhaben wurde mit Fördermitteln des Landes Brandenburg und des Landkreises Elbe Elster unterstützt.




Auch in diesem Jahr sind wieder Bauarbeiten für den vorbeugenden Waldbrandschutz im Amtsgebiet geplant. 2 Waldwege werden zu Waldbrandschutzwegen ausgebaut. 6 Löschwasserentnahmestellen (Brunnen) mit Elektroanschluss neu geschaffen. Diese Vorhaben werden im Rahmen des Entwicklungsprogramms für den Ländlichen Raum in Berlin und Brandenburg für Investitionen in die Entwicklung von Waldgebieten und Verbesserung der Lebensfähigkeit von Wäldern mit Zuwendungen aus ELER- und Landesmitteln finanziert.

 
09.09.2022
Information zu Bauvorhaben im Amt Schlieben

Der Landkreis Elbe/ Elster beabsichtigt die Modernisierung des Radfernwegenetzes im Amt Schlieben.

Diese wird in mehreren Teilabschnitten durchgeführt.

Einer davon führt vom OT Naundorf über Waidmannsruh, Lebusa nach Körba. Geplant sind die Beseitigung der Wurzelaufbrüche, gleichzeitig beidseitig des Weges der Einbau von Wurzelschutzfolie in den Bereichen von angrenzenden Waldflächen oder Einzelbäumen. Der Weg wird Abschnittsweise auf 2,50 m verbreitet und erhält eine komplette Oberflächenverbesserung.

Baubeginn ist ab 15.09.2022 geplant. Die Baumaßnahme wird unter Vollsperrung durchgeführt. Eine Umleitung wird laut beiliegendem Plan ausgeschildert.

Plan_10_Abschnitt_34_36.pdf
Plan_11_Abschnitt_35.pdf
 
23.08.2022
Amtliche Bekanntmachung

Bekanntmachung der öffentlichen Auslegung des Vorentwurfes des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes "Freiflächenphotovoltaikanlage Bauernberge Stechau" in 04936 Fichtwald OT Stechau gemäß § 3 Abs. 1 BauGB

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Fichtwald hat in ihrer öffentlichen Sitzung am 20.04.2022 die Aufstellung des o.g. vorhabenbezogenen Bebauungsplans beschlossen. Wesentliches Ziel der Planung ist die Schaffung der planungsrechtlichen Voraussetzungen für die Errichtung einer PV-Freiflächenanlage auf dem Gebiet in der Gemarkung Stechau, Flur 2, Flurstücke 22/1, 31/1, 34/2, 37, 40/1, 141/23, 142/23, 143/23, 144/34, 145/34, 154/39, 161, 163, 164, 223/25 (jeweils teilweise) sowie Flurstücke 31/2, 34/1, 39/2, 39/3, 39/5, 137/23, 138/23, 139/23, 155/39, 156/39, 157/39, 158/39, 161/39, 162/39, 163/39, 164/40, 165/40, 166/40, 167/40, 168/40, 215/34, 216/34 (jeweils vollständig) entsprechend Übersichtsplan.

Gemäß § 3 Abs. 1 BauGB ist die Öffentlichkeit möglichst frühzeitig über die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung, sich wesentlich unterscheidende Lösungen, die für die Neugestaltung oder Entwicklung eines Gebiets in Betracht kommen, und die voraussichtlichen Auswirkungen der Planung öffentlich zu unterrichten. Um die Bürger möglichst frühzeitig am Aufstellungsverfahren des Bebauungsplans zu beteiligen, liegen die Vorentwurfsunterlagen des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes "Freiflächenphotovoltaikanlage Bauernberge Stechau" in 04936 Fichtwald OT Stechau, Fassung April 2022 in der Zeit

vom 25.08. bis einschließlich 24.09.2022

im Amt Schlieben, Bauverwaltung, Zimmer 208, Herzberger Straße 7 in 04936 Schlieben während der folgenden Dienstzeiten:

montags, mittwochs, donnerstags 08:00 - 12:00 und 12:30 - 16:00 Uhr
dienstags 08:00 - 12:00 und 12:30 - 18:00 Uhr
freitags 08:00 - 12:00 Uhr

bzw. nach telefonischer Terminvereinbarung, zu jedermanns Einsicht öffentlich aus.

Für den Auslegungsraum sind die derzeitigen Hygiene- und Abstandsregeln zu beachten. Wartezeiten sind daher möglich.

Zusätzlich sind die Bekanntmachung der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung sowie die genannten Auslegungsunterlagen auf der Homepage des Amtes Schlieben unter https://www.amt-schlieben.de/verwaltung/service/veroeffentlichungen/ sowie auf dem Landesportal für die Bauleitplanung unter https://uvp-verbund.de/bb einzusehen.

Hinweise:

Stellungnahmen zum Vorentwurf des vorhabenbezogenen Bebauungsplans können während der genannten Frist schriftlich oder mündlich bei der Bauverwaltung zu den genannten Zeiten zur Niederschrift abgegeben werden. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt werden.
Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf Grundlage des § 3 BauGB in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 Buchst. e DSGVO und dem Brandenburgischen Datenschutzgesetz. Sofern Sie Ihre Stellungnahme ohne Absenderangabe abgeben, erhalten Sie keine Mitteilung über das Ergebnis der Prüfung. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Formblatt: Informationspflichten bei der Erhebung von Daten im Rahmen der Öffentlichkeitsbeteiligungen nach BauGB (Art. 13 DSGVO), welches mit ausliegt.

Schlieben, den 09.08.2022

gez. Polz
Amtsdirektor

01_Bekanntmachung_Auslegung_Vorentwurf_VBP_PVS_Stechau.pdf
02_Vorentwurf-220812end_VBP_PVS_Stechau.pdf
03_Begr_FB220812end_VBP_PVS_Stechau.pdf
04_Umweltbericht_Vorentwurf_220816__VBP_PVS_Stechau.pdf

 

 

19.08.2022
Investionen für den öffentlichen Nahverkehr

Hohenbucko
Hohenbucko
Pünktlich zum Beginn des neuen Schuljahres können die Buswendeschleifen in der Hohenbuckoer Schulstraße und am Bahnhof in Betrieb genommen werden. Die Pflanzarbeiten erfolgen im Herbst, damit das Anwachsen der Bäume und Sträucher gesichert ist.Beide Maßnahmen werden durch das Land Brandenburg sowie den Landkreis Elbe-Elster über die Richtlinie zur Förderung von Investitionen für den öffentlichen Nahverkehr gefördert.

Mit den Arbeiten für die Buswendeschleife in der Dorfmitte von Hohenbucko beginnt die beauftragte Firma am 22.08.2022.

Kolochau
Kolochau
Bereits seit Anfang August wird auch im OT Kolochau in der Poststraße eine neue beidseitige Bushaltestelle errichtet.

Demnächst wird im OT Oelsig die Bushaltestelle auf dem Dorfanger neu gestaltet. Diese 3 Baumaßnahmen werden ebenfalls mit Mitteln zur Förderung von Investitionen des öffentlichen Nahverkehrs durch das Land und den Landkreis gefördert.

Nach Fertigstellung sind alle neu errichteten Bushaltestellen barrierefrei ausgebaut.

 

15.07.2022
Achtung Bauarbeiten - Fortsetzung der Fahrbahnerneuerung in der Langen Straße

Die mit der Ausführung der Arbeiten zur Erneuerung der Langen Straße und des Kreuzungsbereiches am Markt in der Stadt Schlieben beauftragte Matthäi Bauunternehmung GmbH & Co. KG wird am 01.08.2022 mit den Arbeiten am 2. Bauabschnitt, vom bereits fertiggestellten Abschnitt bis Einmündung Bahnhofstraße, beginnen.

Aus diesem Grund ist die Lange Straße ab 01.08.2022 im Bereich der Baustelle für den Fahrzeugverkehr gesperrt.

 

04.07.2022
Öffentliche Auslegung zum Entwurf des vorhabenbezogenen Bebauungsplan "Wohnbebauung Klein Ende" in 04936 Lebusa

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Lebusa hat mit Beschluss Nr. 21.-04./2021 vom 27.04.2021 die Aufstellung des Bebauungsplanes "Wohnbebauung Klein Ende" in 04936 Lebusa beschlossen. Die Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange wurden gemäß § 4 Absatz 1 Baugesetzbuch (BauGB in der Fassung der Bekanntmachung vom 3. November 2017 (BGBl. I S. 3634), das zuletzt durch Artikel 9 des Gesetzes vom 10. September 2021 (BGBl. I S. 4147) geändert worden ist) schriftlich unterrichtet und aufgefordert, sich auch im Hinblick auf den erforderlichen Umfang und Detaillierungsgrad der umweltrelevanten Aspekte zu äußern. Die frühzeitige Unterrichtung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Absatz 1 BauGB erfolgte durch die öffentliche Auslegung des Vorentwurfes des Bebauungsplanes "Wohnbebauung Klein Ende" in 04936 Lebusa im Zeitraum vom 27.05.2021 bis einschließlich 30.06.2021.

Der Entwurf des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes "Wohnbebauung Klein Ende" in 04936 Lebusa, Gemarkung Lebusa, Flur 3, Flurstück 549 wird in der Zeit vom 28.07.2022 bis einschließlich 30.08.2022 im Amt Schlieben, Bauverwaltung, Zimmer 208, Herzberger Straße 7 in 04936 Schlieben während der folgenden Dienstzeiten:

Montag 08:00 Uhr - 12:00 Uhr und 12:30 Uhr - 16:00 Uhr
Dienstag 08:00 Uhr - 12:00 Uhr und 12:30 Uhr - 18:00 Uhr
Mittwoch 08:00 Uhr - 12:00 Uhr und 12:30 Uhr - 16:00 Uhr
Donnerstag 08:00 Uhr - 12:00 Uhr und 12:30 Uhr - 16:00 Uhr
Freitag 08:00 Uhr - 12:00 Uhr

bzw. nach telefonischer Terminvereinbarung, zu jedermanns Einsicht öffentlich ausgelegt.

Die ausgelegten Dokumente werden auch hier zur Ansicht zur Verfügung gestellt.

01_Bekanntmachungsanordnung_Klein_Ende.pdf
02_Bekanntmachung_Oeffentliche_Auslegung_Klein_Ende.pdf
03_Beschluss_zum_Entwurf_Klein_Ende.pdf
04_Planzeichnung_Juli_2022_Klein_Ende.pdf
05_Begruendung_mit_Umweltbericht_Juli 2022_Klein_Ende.pdf
06_Vorhaben_und_Erschliessungsplan_Klein_Ende.pdf
07_Baugrund_Lebusa_Klein_Ende.pdf
08_Umweltbezogene_Stellungnahmen_Klein_Ende.pdf
09_Artenschutz_VEP_Lebusa_Februar_2022_Klein_Ende.pdf
10_Planen_in_der_Befreiungslage_Klein_Ende.pdf
11_Anlage_1_Planen_in_der_Befreiungslage_Klein_Ende.pdf

 

17.06.2022
Neue Buswendeschleifen für Hohenbucko
Buswendeschleife Schule Hohenbucko
Buswendeschleife Schule Hohenbucko
Buswendeschleife Schule Hohenbucko
Buswendeschleife Schule Hohenbucko
In der Gemeinde Hohenbucko OT Hohenbucko wurden vor kurzem die Baumaßahmen für den Bau von zwei neuen barrierefreien Buswendeschleifen begonnen.

Die eine befindet sich an der Grundschule und Kindertagesstätte in der Schulstraße des Ortes. Die Arbeiten haben hier am 02.05.2022 begonnen. Die Fertigstellung der Buswendeschleifeist für August geplant.

Der Bau der Haltestelle wird durch das Land Brandenburg und den Landkreis Elbe-Elster mit Investitionskosten unterstützt, um eine Verbesserung der Verkehrsverhältnisse im öffentlichen Nahverkehr herzustellen. Zurzeit ist der Unterbau hergestellt worden, und die Bordsteine sind zu zweidrittelverlegt.



Buswendeschleife Bahnhof Hohenbucko
Buswendeschleife Bahnhof Hohenbucko
Die zweite Buswendeschleife befindet sich am Bahnhof von Hohenbucko. Mit den Arbeiten wurde am 15.05.2022 begonnen. Die Fertigstellung der Wendeschleife ist für August geplant.

Der Bau der Haltestelle wird durch das Land Brandenburg und den Landkreis Elbe-Elster mit Investitionskosten unterstützt, um eine Verbesserung der Verkehrsverhältnisse im öffentlichen Nahverkehr zu gewährleisten. Hier werden gerade die vorbereitenden Erdarbeiten durchgeführt.


 

17.06.2022
Die Elbe-Elster Schlössernacht

Die Elbe-Elster Schlössernacht - Ein Rendezvous des Staunens. Mit dabei sind die Schlösser in Doberlug, Uebigau, Finsterwalde und Grochwitz das Schloss Lilllliput in Fichtwald sowie das ehemalige Schloss zu Lievenwerde

Am 10. September 2022 laden die Schlösser in Elbe-Elster Gäste und Einheimische wieder herzlich ein zur Elbe-Elster Schlössernacht. Teilnehmer können dann auf historischen Pfaden flanieren und unterm Sternendach den Atem der Geschichte spüren. Mit dabei sind die Schlösser in Doberlug, Uebigau, Finsterwalde und Grochwitz sowie ganz neu seit diesem Jahr das neuartige Schloss Lilllliput in Fichtwald (OT Naundorf) sowie das ehemalige Schloss zu Lievenwerde in Bad Liebenwerda. Errichtet in der Renaissance oder im Barock, genutzt als Jagd- und Vergnügungsschloss oder Sitz einer adligen Familie: Die Vielfalt der Elbe-Elster-Schlösser fasziniert. Ihre Historie und die Geschichten der Menschen, die einst in ihnen wohnten, werden wie kostbare Schätze gehütet und gepflegt. Das historische Flair dieser ehrwürdigen Gemäuer zieht Jahr für Jahr viele Menschen an. Begleitet von stolzen Schlossherren und -damen, umsorgt von rührigen Schlossköchen und fleißigen Kammerzofen und Dienern erleben Besucher bei diesem Event Schlossgeschichte(n) hautnah und unmittelbar. Jedes Schloss wartet mit einem Programm auf, das bereits am Nachmittag beginnt. Musik und Kultur versprechen dabei, zu einem Rendezvous des Staunens zu werden. Gäste können sich unter anderem auf überraschende und erhellende Schlossführungen, interessante Ausstellungen, barocken Komödienspaß und Akrobatik, Mitmachangebote für Kinder, bunte Familienprogramme sowie kleinere und größere Konzerte verschiedenster Musikgenres freuen. Und natürlich wird es auch 2022 wieder eine extra für die Schlössernacht eingerichtete Buslinie des Elbe-Elster Nahverkehrs geben, die die Besucher in regelmäßigen Abständen von Schloss zu Schloss chauffiert. Der Fahrplan ist unter www.vmee.de/fahrplan sowie über www.elbe-elster-land.de veröffentlicht.
Programminfos der einzelnen Schlösser

Schloss Finsterwalde
In Finsterwalde lädt die weiträumige Schlossanlage aus dem 15. Jahrhundert Besucherinnen und Besucher ab 15 Uhr zu kostenfreien Schlossführungen (bis 17 Uhr) und zum Verweilen bei Kaffeetrinken und Musik durch die Kreismusikschule "Gebrüder Graun" ein. Ab 18.30 Uhr erwartet die Besucher im einzigartigen Ambiente des Schlosses "Folk & Blues unplugged" mit Chris Poller und Jonas Gallin. Karten zum Preis von 5 Euro für das Abendkonzert gibt es im Vorverkauf in der Touristinformation Finsterwalde (Tel. 03531 717830) und an der Abendkasse. Ende 21 Uhr. Adresse: Schlossstraße 7/8, 03238 Finsterwalde; www.finsterwalde.de

Schloss Grochwitz
Eine Schlössernacht wie im Märchen als Welt der Rückbesinnung auf einfache Träume und Wünsche - dahin möchten die Gastgeber ab 15 Uhr entführen. Der Herzberger Kunstkreis freut sich auf Erwachsene und viele Kinder in ihren Kostümen, die prämiert werden (19 Uhr). Besucher können von 15 bis 18 Uhr in gemütlicher Atmosphäre den Märchenlesungen lauschen. Kunst-Ausstellung, Skulpturen und Gedichte können ganztätig bestaunt werden. Bei Tischlein Deck Dich und aus Rotkäppchens Körbchen gibts Kaffee, Kuchen, Suppen, Schmalzbrot, Wein und Deftiges vom Grill. Als Highlight präsentieren sich um 18 und 20 Uhr die beliebten Herzberger Comedians. Ende: 21 Uhr. Adresse: Schlossallee 1, 04916 Herzberg (Elster), www.schloss-grochwitz.de

Schloss Doberlug
Doberlug bietet ab 15 Uhr mit einem Sammeltassencafé den stilvollen Auftakt zur Schlössernacht. Ein kleiner Naschmarkt lädt zum Verweilen. Kinder schlüpfen in historische Kostüme oder basteln Fächer und Masken. Kammerzofe Annette berichtet vom Leben an einem Fürstenhof (15 Uhr, 16:30 Uhr, 18 Uhr, Eintritt 2 Euro). Die "Hof-Spielleut" Berlin erzählen ein barockes Märchen und Geschichten zur höfischen Blumensprache. Das Naturpark-Team lädt zu Familienführungen im erlebnisREICH und lockt mit Mitmachangeboten. Ab 20 Uhr sorgt die Band "The Clogs" auf Einladung des Fördervereins für einen musikalischen Ausklang (10 Euro). Ende 23 Uhr. Adresse: Schlossplatz 1, 03253 Doberlug-Kirchhain, www.museumsverbund-lkee.de

Schloss Uebigau
Ein ehemaliges Gutshaus, das heutige Schloss mit angrenzenden Park, lädt seine Besucher zum Verweilen ein. Auf dem Schlosshof wird ab 14 Uhr zur Blasmusik Kaffee und Kuchen gereicht. Kleine und große Besucher können in diesem Jahr wieder beim beliebten Entenrennen auf dem Neugraben mitfiebern. In einer Bilddokumentation können sich interessierte Gäste über die brandschutzgerechte Ertüchtigung und Teilsanierung des Schlosses informieren (15-19:30 Uhr). Kulinarisch werden die Schlossbesucher von der Bäckerei Dorn aus Wahrenbrück und der Fleischerei Kalex aus Uebigau mit regionalen Köstlichkeiten verwöhnt. Für den musikalischen Ausklang der Schlössernacht sorgt traditionell die Band "Black Bird" (21 Uhr). Ende ca. 1 Uhr. Adresse: Schlossstraße 9, 04938 Uebigau, www.schlossherberge.de

Neuartiges Schloss Lilllliput
Tassen, Weihnachtskugeln, Gabeln - 5,28 Millionen kleine Teile verwandeln Schloss Lilllliput zum farbenprächtigsten Ort in Elbe-Elster und schaffen eine funkelnde Arche für Tiere aller Art. Mit einem genauso bunten und einmaligen Programm beglückt das Schloss Lilllliput ab 15 Uhr seine Besucher: Der Schlossherr steht ganztägig für Fragen bereit, das Duo Rainer & Janine aus Lübben spielen coole Rhythmen. Der Verleger Frieling aus Berlin präsentiert eine Bilderausstellung, und die kleine Kaffeerösterei aus Herzberg serviert frischen Kaffee. Ende 21 Uhr. Schlosseintritt nur gegen Erwerb einer "kleinen Arche" in Höhe von 5 Euro am Einlass möglich. Adresse: Dorfstraße 49, 04936 Fichtwald (OT Naundorf), www.steffen-modrach.de

Ehemaliges Schloss zu Lievenwerde
Auf dem ehemaligen Schlossareal, am Fuße des Lubwartturms, lädt ab 15 Uhr ein gemütliches Turmcafé bei Kaffeehausmusik zum Verweilen ein. Der Lubwart, das Wahrzeichen der Stadt, kann bis 20 Uhr bestiegen werden. Nebenan ist das Mitteldeutsche Marionettentheatermusem kostenpflichtig geöffnet. Ralf Uschner vom Museum bietet Führungen zum Schlossareal an (15 und 17 Uhr). Stadtführerin Hannelore Engelmann erzählt Anekdoten zu Lievenwerde, den Ileburgern und der Offka (16 und 18 Uhr). Am Abend verwandelt sich das Turmcafé in ein Turmrestaurant, wo Besucher bei flotter Dixielandmusik speisen und den Abend ausklingen lassen können. Ende 22 Uhr. Adresse: Burgplatz, 04924 Bad Liebenwerda, www.bad-liebenwerda.de

Alle weiteren Infos zur Elbe-Elster-Schlössernacht 2022 sowie zu den teilnehmenden Schlössern gibt es auf der Website des Tourismusverbands www.elbe-elster-land.de oder unter 035322 6888 516. info@elbe-elster-land.de, # 035322 6888 516, www.facebook.com/ElbeElsterLand, www.instagram.com/tourismusverbandelbeelster


Mit freundlicher Unterstützung des Landkreises Elbe-Elster und der Verkehrsmanagement Elbe-Elster GmbH.